Abteilungen

Turnschau 2017

Hier geht's direkt zur Fotogalerie...

Turnschau 2017

„Volle Kraft voraus auf der MS-Turnschau“ und 350 Gäste erwarteten gespannt welch spannende „Kreuzfahrt“ sie auf dem „Fritz-Zeilein-Meer“ in Gochsheim erleben werden.

Die fleißige Turnabteilung unter der Leitung von Gaby Pfister und Michael Müller und allen Turnübungsleiterinnen und -leitern haben es wieder geschafft mit einem dreistündigen unterhaltsamen Nach-mittag mit akrobatischen, tänzeri-schen und schwungvollen Auftritten das Publikum zu begeistern. Durch das Programm führte „Kapitän“ Udo Seifert, gewohnt locker und amüsant.

Begrüßt wurde das Publikum vom TSV-Vorsitzenden Bernd Friedel zusammen mit Bürgermeisterin Helga Fleischer, die einen Scheck mitbrachte. Beide lobten das große Engagement der Ehrenamtlichen, der fleißigen Turnabteilung und auch den vielen Helfern, die den Verein durch Kuchenbacken oder Fahrdienste unterstützen. Eine prächtige Powerpoint-Show gekonnt mit Musik unterlegt zeigte die Aktivitäten des vergangenen Jahres der großen und aktiven Turnabteilung.

Das „Kreuzfahrtschiff“ ankerte als Erstes in der Südsee mit akrobatischen Übungen und tänzerischer Choreographie der jüngsten Wettkampfkinder im Alter von 5-8 auf dem Balken und dem Bodenläufer. Einstudiert von Lisa Eisend, Jessica Stumpf und Simone Kutzenberger. Wie ein Schiff beladen und später von Seeräubern geplündert wurde, zeigten die Jungs der allgemeinen Turnstunde, trainiert von Ludwig Birkle auf dem Balken, Kasten und Seil. Auch konnten die Zuschauer die wundersame Verwandlung von Rentnern in taufrische Turnerinnen erleben und welch gymnastische Leistungen diese Mädchen der Wettkampfgruppe im Alter von 9-10 Jahren unter der Leitung von Hanna Eisend und Marius Rückel erbringen.
Die Turnabteilung kümmert sich nicht nur um Wettkampfkinder, sondern bietet wöchentlich eine allgemeine Turnstunde an. Hier können Kinder spielerisch mit Freude an Bewegung die Zeit verbringen. Und nachdem auf einem „Kreuzfahrtschiff“ auch immer Schmutz anfällt, sandten die Trainerinnen Verena Döpfert, Kirsten Breun sowie Lena und Manuela Seifert ihren sportlichen Putztrupp im Alter von 6-12 Jahren auf die Bühne.

In diesem Jahr fand im Rahmen der Turnschau auch die Sportlerehrung statt. Bürgermeisterin Helga Fleischer nahm die Ehrungen vor. Ausgezeichnet wurden: Sebastian Hawelka, Fine Kürschner, Martin Schmidt, Aeneas Sziegel, Kenny Schmitt, Lukas Zorn, Kiara Kritzner, Sara Matl, Alexandra Stefanis, Jana Lauber und Veronika Neufeld. Sie alle errangen im letzten Jahr sportliche Höchstleistungen und standen auf dem Treppchen verschiedener Meisterschaften oder dem Pokalturnen.

Das berühmteste „Kreuzfahrtschiff“ durfte natürlich nicht fehlen und so verzauberten die Wettkampfkinder im Alter von 15-17 Jahren im „Titanic-Mix“ das Publikum mit gewagten Sprüngen und tänzerischen Einlagen. Einstudiert von Janina Wolf, Doris Loibersbeck und Gaby Pfister. Fast schon Tradition hat der der krönende Abschluss der Turnschau: Die gemischte Wettkampfgruppe im Alter von 11-25 Jahren präsentierte ihr ganzes turnerisches Können, trainiert von Johanna Heimrich sowie Anna, Martina und Michael Müller. Die Matrosengruppe zeigte eine spannende Reise von Irland über Marokko bis hin nach Frankreich mit kraftvollen Übungen an den Ringen, atemberaubenden Sprüngen, Flick Flacks, Überschlag und Saltos am Boden und Hochreck sowie perfekter Körperspannung am Pferd.

Und da die Turnschau mit und für Kinder gestaltet wurde, durfte der Nikolaus natürlich nicht fehlen. Und natürlich kam der Nikolaus getreu dem diesjährigen Motto im Boot eingefahren, musikalisch begleitet vom „Seemann“ Heiner Weinmann mit dem Schifferklavier.